Informationen zum Schutz personenbezogener Daten

 

Diese Informationen gelten in allen Fällen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Cittar, dem Catering-Unternehmen, dem Manager der Verarbeitung, es sei denn, in speziellen Verarbeitungsfällen werden andere Informationen, Datenschutzrichtlinien oder ähnliche Dokumente verwendet, unabhängig von deren Namen, die bei der Anwendung Vorrang haben vor oder ergänzend zu diesen Informationen (z. B. fallspezifische Datenverarbeitungsfälle).

VERARBEITUNGSMANAGER
Cittar, das Unternehmen für Catering, Hotelgewerbe und Tourismus, 52466 Novigrad, Prolaz Venecije 1, ist der Manager für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der Allgemeinen Verordnung (DSGVO-Datenschutzgrundverordnung).
In Bezug auf die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten können Sie uns über unseren Datenschutzbeauftragten wie folgt kontaktieren:

  • indem Sie eine Anfrage an die E-Mail-Adresse senden: katjusa.cittar@gmail.com

 

1. VERARBEITUNGSZWECK UND RECHTLICHE VERARBEITUNGSGRUNDLAGE

Wir sammeln, speichern und verarbeiten Ihre persönlichen Daten auf andere zulässige Weise für die folgenden Zwecke.

 

Reservierung

  • Bei der Reservierung von Unterkünften und anderen Dienstleistungen erheben wir Ihre personenbezogenen Daten, um einen Vertrag über Unterkunft und andere Dienstleistungen abschließen zu können, insbesondere damit wir Sie kontaktieren können (z. B. Telefon- / Handynummer, E-Mail-Adresse) oder die Reservierung mit Ihnen und anderen Gästen, die mit Ihnen verreisen, verbinden zu können (z. B. Name, Geburtsdatum, Anzahl der Gäste, Ankunftsdatum, Abreisedatum).

Ohne diese Informationen können wir keinen Vertrag über Unterkunft und andere Dienstleistungen abschließen.
In Ausnahmefällen sammeln wir bei Reservierungen auf den Webseiten unserer Partner zusätzlich zu den oben genannten Daten auch anderen Daten, die der Partner als verbindlich erachtet und ohne die der Vertrag nicht geschlossen werden kann.

Anmeldung

  • Während Ihrer Anmeldung in der Einrichtung (Check-in) sammeln und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen gemäß den Bestimmungen zur Führung der Liste und Anmeldung von Touristen nachzukommen.

Nach den derzeit geltenden Vorschriften sind wir verpflichtet, folgende Daten zu erheben: Nachname und Name, Ort, Land und Geburtsdatum, Staatsbürgerschaft, Art und Nummer des Ausweises, Wohnort und Anschrift, Datum und Uhrzeit der Ankunft oder Abreise aus der Einrichtung, Geschlecht, Anmerkung (Grundlage für die Befreiung von der Zahlung der Aufenthaltssteuer, d.h. für die Reduzierung der Zahlung der Aufenthaltssteuer).
Ohne diese Informationen können wir Ihnen möglicherweise keine Unterkunft zur Verfügung stellen.

Sicherheitstechnische Maßnahmen

  • Während Ihres Aufenthalts in unserer Einrichtung wenden wir Sicherheitsmaßnahmen an (z. B. Videoüberwachung in öffentlichen Bereichen der Einrichtung, in denen Sie aufgezeichnet werden können, Schlüsselkarten, die Ihren Standort anzeigen können, usw.), um Sie und Ihr Eigentum, andere Gäste und deren Eigentum, unsere Mitarbeiter und unser Vermögen zu schützen.

Die Sicherheits- und technischen Maßnahmen, die in einer unserer Einrichtungen vorhanden sind, können auf Wunsch eines einzelnen Gastes nicht von der Anwendung ausgeschlossen werden.

Statistische Analysen für interne Bedürfnisse

  • Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu statistischen Zwecken, um Informationen über unser Geschäft und unsere Dienstleistungen zu sammeln. Die Daten werden so verarbeitet, dass Ihre Identifizierung nicht möglich ist (sogenannte depersonalisierte Daten).

 

2. KATEGORIEN PERSÖNLICHER DATENEMPFÄNGER

 

Wir leiten Ihre personenbezogenen Daten, die wir bei der Anmeldung eines Gastes (Check-in) in elektronischer Form sammeln müssen, gemäß den Bestimmungen über die Art und Weise der Aufbewahrung der Liste und die Registrierung von Touristen an das eVisitor-System weiter.
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an unsere vertraglichen Verarbeiter weiter, die es uns ermöglichen, Computerprogramme für das Servicemanagement zu verwenden, und die nur in dem Umfang auf diese Daten zugreifen können, der für das ordnungsgemäße Funktionieren des Programms erforderlich ist, sowie an andere Verarbeiter, die uns die Bereitstellung von Catering und touristische Dienstleistungen ermöglichen. Wir leiten Ihre Daten auch an andere Verarbeitungsmanager weiter, wenn dies für die Erbringung von Unterkunftsleistungen oder anderen Dienstleistungen erforderlich ist (z. B. wenn Sie zusätzlich zur Unterkunft einen von unserem Vertragspartner angebotenen touristischen Transferdienst gebucht haben).
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten weiter, d.h. stellen sie auch in anderen Fällen Dritten zur Verfügung, jedoch nur dann, wenn wir nach der Allgemeinen Verordnung (DSGVO) dazu verpflichtet sind, beispielsweise auf Ersuchen einer zuständigen Justiz- oder Verwaltungsbehörde.

 

3. DATENSPEICHERZEIT

 

Wir speichern Ihre persönlichen Daten:

Für die in den geltenden Vorschriften vorgeschriebene Dauer, wenn diese Daten ausschließlich zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen erhoben werden: – Zum Beispiel Daten aus dem Gästebuch sind wir verpflichtet, mindestens 2 Jahre ab dem Ende des Kalenderjahres aufzubewahren, in dem der Gast in unserer Einrichtung blieb und diese Daten müssen 10 Jahre in eVistor-System aufbewahrt werden;
– Darüber hinaus sind wir gemäß den Vorschriften im Bereich der Rechnungslegung verpflichtet, die ausgestellten Rechnungen und damit die darin enthaltenen personenbezogenen Daten 11 Jahre lang aufzubewahren.
– für die Dauer, die für den Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist (drei oder fünf Jahre) erforderlich ist, und für die zusätzliche angemessene Zeit, die erforderlich ist, damit ein an eine Justiz- oder Verwaltungsbehörde gesendeter Antrag an uns zugestellt wird, wenn diese Informationen ausschließlich im Zusammenhang mit Verträgen eingeholt wurden, die wir mit Ihnen geschlossen haben (z. B. Daten aus Reservierungsanfragen und Buchungsbestätigungen, Daten in Bezug auf die Mitgliedschaft in Treueprogrammen, die Teilnahme an Preisspielen usw.).
– bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen, wenn wir mit Ihrer Einwilligung auch die Datenverarbeitung verarbeiten;
– 10 Jahre, wenn die Verarbeitung auf unseren berechtigten Interessen beruht;
– 6 Monate (Aufnahmen – Videoüberwachung).

 

4. IHRE RECHTE AUFGRUND DER ALLGEMEINEN VERORDNUNG ZUM SCHUTZ PERSÖNLICHER DATEN

 

Die Nutzer unserer Dienste haben die folgenden Rechte gemäß der Allgemeinen Verordnung (DSGVO):

 

a. ZUGRIFFSRECHT

 

Sie können uns jederzeit bitten, zu bestätigen, ob Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Wenn diese verarbeitet werden, haben Sie das Recht, den Zugriff auf diese in Artikel 15 der Allgemeinen Verordnung (DSGVO) aufgeführten Daten und Informationen zu beantragen.
Auf Ihre Anfrage zur Ausübung des Auskunftsrechts stellen wir Ihnen Daten und Informationen in elektronischer Form (E-Mail) zur Verfügung, es sei denn, Sie haben in Ihrer Anfrage keine E-Mail-Adresse angegeben oder ausdrücklich die Zustellung per Post angefordert.

 

b. RECHT AUF KORREKTUR

 

Sie haben das Recht, unverzüglich die Korrektur ungenauer und unvollständiger personenbezogener Daten von uns zu erhalten.

 

c. RECHT AUF LÖSCHEN

 

Wenn Sie der Meinung sind, dass wir Ihre Daten entgegen der Allgemeinen Verordnung (DSGVO) gesammelt oder anderweitig verarbeitet haben, haben Sie das Recht, uns aufzufordern, diese Daten zu löschen. Wenn die Anfrage gerechtfertigt ist, werden die Daten unverzüglich gelöscht.
Sie können auch das Recht zum Löschen erhalten, wenn Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder anderweitig verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind, wenn Sie Ihre Zustimmung zur Verarbeitung widerrufen haben, wenn Sie der für unsere berechtigten Interessen erforderlichen Verarbeitung widersprochen haben oder wenn die Daten gelöscht werden müssen, um einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen.
Wenn es Gründe gibt, die uns daran hindern oder einschränken, Ihrer Anfrage nachzukommen, werden wir Sie als Antwort auf die Anfrage benachrichtigen.

 

d. RECHT AUF BESCHRÄNKUNG DER VERARBEITUNG

 

Sie haben das Recht, uns aufzufordern, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken, wenn Sie die Richtigkeit dieser Daten bestreiten (für einen Zeitraum, in dem der für die Verarbeitung Verantwortliche die Richtigkeit personenbezogener Daten überprüfen kann), wenn die Verarbeitung rechtswidrig ist, wobei Sie der Löschung von Daten widersprechen, wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen und wenn wir die Informationen nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch benötigen, um gesetzliche Ansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

 

e. RECHT AUF DATENÜBERTRAGUNG

 

Sie haben das Recht, die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, allgemein verwendeten und maschinenlesbaren Format zu erhalten und an einen anderen Verantwortlichen weiterzugeben, wenn die Verarbeitung dieser Daten auf der Zustimmung oder dem Vertrag beruht und automatisch erfolgt.

 

f. RECHT DIE ZUSTIMMUNG ZURÜCKZUZIEHEN

 

Wenn wir Ihre Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund dieser Einwilligung zu beeinträchtigen.

 

g. ADMINISTRATIVE KOSTEN

 

Ihre Rechte werden kostenlos und nur in Ausnahmefällen gegen Zahlung einer Verwaltungsgebühr ausgeübt.
Wir werden Sie über die Verwaltungskosten informieren, die uns nach der Allgemeinen Verordnung (DSGVO) in Rechnung gestellt werden, bevor sie anfallen, sofern die Voraussetzungen für ihre Erhebung erfüllt sind.

 

h. RECHT AUF BESCHWERDE UND EINSPRUCH

 

Es ist Ihr Recht, jederzeit, basierend auf Ihrer besonderen Situation, der Verarbeitung personenbezogener Daten, die wir aufgrund unserer berechtigten Interessen durchführen, zu widersprechen, einschließlich des Rechts, der Erstellung eines mit diesen legitimen Interessen verbundenen Profils zu widersprechen.
Wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in irgendeiner Weise gegen die Allgemeine Verordnung (DSGVO) verstößt, kontaktieren Sie uns bitte über unseren Datenschutzbeauftragten unter der E-Mail-Adresse: katjusa.cittar@gmail.com.
Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in irgendeiner Weise gegen die Allgemeine Verordnung (DSGVO) verstößt. Sie können beispielsweise eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde in einem EU-Mitgliedstaat einreichen, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Wohnsitz haben oder in dem Sie arbeiten, oder in der Republik Kroatien (Datenschutzbehörde).

*** Der Verarbeitungsmanager informiert den Befragten auf Anfrage unverzüglich und in jedem Fall innerhalb eines Monats nach Eingang der Anfrage über die ergriffenen Maßnahmen. Diese Frist kann unter Berücksichtigung der Komplexität und Anzahl der Anträge gegebenenfalls um weitere zwei Monate verlängert werden. Der für die Verarbeitung Verantwortliche informiert den Befragten innerhalb eines Monats nach Eingang der Anfrage über eine solche Verlängerung zusammen mit den Gründen für die Verzögerung. Wenn der Verarbeitungsmanager nicht auf die Anfrage des Befragten reagiert, muss der Verarbeitungsmanager den Befragten unverzüglich und spätestens einen Monat nach Eingang der Anfrage über die Gründe informieren, warum er nicht gehandelt hat, und über die Möglichkeit, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde oder einen Einspruch einzureichen.

 

5. PROFILERSTELLUNG UND AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNG

 

Wir verwenden Ihre Daten (Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse und Sprache), um Dienstleistungen und Werbematerialien (Marketing) zu personalisieren und an Sie anzupassen. Wir personalisieren Dienstleistungen und Materialien durch die Erstellung von Profilen (z. B. sogenannte Segmentierung), die uns helfen, Ihre Interessen besser zu verstehen. Das Erstellen eines Profils schränkt Sie in keiner Weise bei der Auswahl der von uns angebotenen Dienste ein.
Wir wenden automatisierte Entscheidungen so an, dass sie Ihnen abhängig von dem erstellten Profil oder den Daten, die Sie uns ohne menschliche Beteiligung mit einem Computerprogramm zur Verfügung gestellt haben, ein Angebot und / oder Werbematerial (Marketingmaterial) liefern. Die beschriebene automatisierte Entscheidungsfindung schränkt Sie in keiner Weise bei der Auswahl der von uns angebotenen Dienstleistungen ein.